skip to content

Empire State Building

Das Empire State Bulding dominiert immer noch die Stadt.

Es ist groß, es ist gigantisch. Es war nach den Anschlägen vom 11. September 2001 und bis zur Fertigstellung des "One Wolrd Trade Centers" (ehemals "Freedom-Tower") wieder das höchste Gebäude der Stadt. Ein Besuch auf der Aussichtsplattform im 86. Stockwerk lohnt auf jeden Fall. Bei schönem Wetter ist der Blick fantastisch.

Man muss sich schon ziemlich den Hals verdrehen, um einen Blick von der Spitze zu erhaschen.

Außen wie innen schön

Was viele nicht bemerken: Auch innen ist das Gebäude sehr schön. Es hat viele Jugendstil-Elemente und der Eingangsbereich ist wirklich gelungen.

Mit einer Rolltreppe fährt man zur Sicherheitkontrolle und muss - je nach Tageszeit - mit enormen Wartezeiten rechnen. Aber das Alles lohnt sich. 

Auch im Inneren eine Schönheit, das Empire State Building.

Die Plattform ist eigentlich immer voll. Man kann Glück haben, wenn man es ganz früh Morgens versucht. Das Empire State Building öffnet um 10 Uhr. Sollte man dennoch in einer der langen Warteschlange stehen, kann man die Gelegenheit nutzen, mit den anderen Touristen zu sprechen. Dabei ergeben sich interessante Geschichten. Und die Amerikaner sind ja sehr kontaktfreudig.

Blick auf die Straßen New Yorks, vom Empire State Building aus.





Copyright © 2012 New York für Einsteiger |   DE EN